H1: Englische Woche mit Cup und Derby

Nach dem Startsieg in letzter Sekunde gegen den TSV Foritudo Gossau steht nun ein hartes Programm auf dem Plan. Zuerst empfängt die erste Mannschaft des HC Andelfingen bereits am Donnerstag im Cup den KTV Muotathal und am Samstag geht es mit dem Derby gegen Seen weiter.


Viel Zeit für die Erholung gibt es diese Wochen nicht und trotzdem ist die Mannschaft von Paddy Kälin bis in die Haarspitzen motiviert. Denn trotz einem knappen Kader am vergangen Samstag durfte der erste Sieg in der neuen Spielzeit gefeiert werden. Dieser Sieg gibt Zuversicht für die kommenden Spiele. Zudem winkt bei einem Cupsieg in der Auslosung für die nächste Runde dann mit etwas Glück ein NLA-Vertreter, aber das ist Zukunftsmusik.


Das Fanionteam muss sich nun auf die Aufgaben im Hier und Jetzt konzentrieren und wieder eine vergleichbare Mannschaftsleitung auf den Platz bringen wie am vergangenen Samstag. Da ging man nämlich nicht als Gewinner vom Platz, weil man klar die bessere Mannschaft war, sondern weil man einfach die zwei Punkte mehr wollte als der Gegner und genau mit dieser Stimmung will und muss man auch die nächsten zwei Spiele in Angriff nehmen.


Es ist also alles angerichtet für eine Woche Handball mit Spannung und Kampf. Derby und Cup, was will man mehr. Jetzt gilt es nur noch diese Stimmung und Energie in Tore und gute Resultate umzuwandeln.


In diesem Sinne Hopp Afi!

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 384