Kampfsieg zum Saisonabschluss

Die 2.-Ligamannschaft des HC Andelfingen beschliesst ihre Saison mit einem hart erkämpften Heimsieg gegen den HC Amriswil. Der 29 zu 27 Erfolg stand lange Zeit auf der Kippe.

Den Gästen aus Amriswil war anzumerken, dass sie das Abstiegsmesser am Hals haben. So starteten sie sehr aggressiv und hochmotiviert in die Partie. Der HC Andelfingen hatte dem vorerst nichts entgegenzusetzen. Schon bald lag das Heimteam mit 4 bis 5 Toren im Hintertreffen. Zum wiederholten Male in dieser Saison verschlief der HCA den Start in eine Halbzeit. Oft konnten die Andelfinger einen schlechten Start noch korrigieren. Dieses Mal aber nicht. Auch bei Halbzeit leuchtete ein überaus hässlicher 13 zu 17 Rückstand von der Anzeigetafel.

Zum Glück gelang die Wende nach dem Seitenwechsel. Endlich zeigten sich auch die Akteure des HCA gewillt zu kämpfen, endlich brachten sie auch ein wenig Tempo ins Spiel. Und das alleine reichte bereits, um den Rückstand aufzuholen und letztlich in einen knappen Vorsprung zu drehen. Zwar reichte es dem HC Andelfingen am Ende zum Sieg, aber auch dieses Spiel zeigte, dass es noch an allen Ecken und Enden zu tun gibt.

Mit dem 29 zu 27 Sieg gehen die Weinländer in die Saisonpause, um danach mit hoffentlich unverändertem Kader in die Vorbereitung der neuen Spielzeit zu starten.

  • Gelesen: 8084