Ein Abenteuer geht zu Ende

Im Frühling 208 ist der HC Andelfingen durch einen Platzabtausch mit Yellow Winterthur in die 1. Liga aufgestiegen. Dieses Abenteuer, welches einerseits viel Freude bereitet, andererseits mit grossem Aufwand verbunden war, geht nun 3 Jahre später zu Ende. Der Vorstand hat dies nach reiflicher Überlegung, aufgrund der finanziellen Risiken sowie dem zu gross werdenden Mehraufwand, so entschieden. Es war eine schwierige Entscheidung, die gefällt werden musste, um den um den Verein langfristig auf stabilen Beinen zu halten. Der Vorstand möchte sich bei allen Beteiligten, die das Abenteuer 1. Liga möglich gemacht haben, bedanken.

Wie geht es nun weiter?

Die laufende Saison der Herren und Damen wurde vom SHV abgebrochen. Es finden also keine 1. Liga Spiele mehr statt in Andelfingen. Der HC Andelfingen wird nächste Saison versuchen eine 2. Ligamannschaft zu stellen (freiwilliger Abstieg). Momentan arbeitet der Vorstand daran eine schlagkräftige Truppe inklusive Trainer zusammen zu stellen. Dabei sollen vermehrt junge Eigengewächse die Chance erhalten, auf höchstem regionalem Niveau zu spielen.

JuniorenInnen Spiele nach Ostern

Bei den JuniorenInnen wir die Saison 20/21 nach den Ostern fortgesetzt (https://www.handball.ch/de/news/2021/die-handball-meisterschaft-im-aktivbereich-wird-abgebrochen). Die Spiele sind angesetzt und die Anspielzeiten können im Matchcenter angesehen werden (https://www.handball.ch/de/matchcenter/vereine/140388#/schedule). Bei den Spielen werden keine Zuschauer zugelassen sein und somit wird es auch keine Hallenbeiz geben. Es freut uns, dass es für unsere Junioren weitergeht und möchten an dieser Stelle an Spieler, Trainer und Eltern appellieren, die Schutzmassnahmen konsequent einzuhalten, um die Fortsetzung nicht weiter zu gefährden.

  • Gelesen: 1278