Bericht: Nachtturnier

Das 42. Andelfinger Handballturnier begann traditionell am Freitagabend mit dem 4. Liga Nachtturnier. In zwei 4er Gruppen wurden die Finalspiele ausgespielt. Die Sieger der beiden Gruppen sollten sich für den Final qualifizieren und die Gruppen Zweiten für das Spiel um Platz 3.

Die Gruppe A bestand aus Neuling HC Dielsdorf-Bassersdorf, dem Titelverteidiger HC Kaltenbach 2, dem HC Burggen 3 sowie der dritten Mannschaft des Gastgebers. In einer ausgeglichenen Gruppe setzte sich der Neuling dank eines 7:6 Sieges im letzten Gruppenspiel gegen den Titelverteidiger durch und gewann die Gruppe vor den Kaltenbacher. Dem HC Andelfingen 3 bliebt trotzt eines Sieges im letzten Gruppenspiel nur der 4. Platz.

In der Gruppe B starteten die zweite Mannschaft des HC Andelfingens, Pfadi Five, der TV Appenzell sowie die HC Geld-Schwarz Schaffhausen. Die Andelfinger gewannen die Gruppe souverän mit 3 Siegen und qualifizierten sich für den Final. Die weiteren Plätze belegten in genannter Reihenfolge der TV Appenzell, der HC GS Schaffhausen sowie Pfadi Five aus Winterthur.

Im Spiel der beiden Gruppen 4ten musste die dritte Mannschaft des HC Andelfingens leider eine Niederlage hinnehmen und beendete das Turnier auf dem 8. Platz, einen Rang hinter Pfadi Five. Das Spiel um Platz 5 gewann Gelb-Schwarz Schaffhausen in einem torarmen Spiel 4:3. Der Titelverteidiger HC Kaltenbach verlor das kleine Finale gegen den TV Appenzell knapp und wurde 4ter.
Im Finale setzten sich die bis anhin makellosen Andelfinger deutlich mit 9:4 durch und holte sich verdient den Sieg am Nachtturnier des 42. Andelfinger Handballturnieres.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 720