Seen und Säuliamt die Sieger

Der HSV Säuliamt hat zum zweiten Mal das Andelfinger Handballturnier gewinnen können. Der 4.-Liga-Pokal geht an die Silver Tigers.

Dem HC Andelfingen reichte es nicht in den Final des 39. Andelfinger Handballturniers. Eine Niederlage gegen den späteren Finalisten Effretikon und ein Unentschieden gegen Sieger Säuliamt waren für das Heimteam eine zu grosse Hypothek.

Im letzten Spiel des 2.-/3.-Ligaturniers standen sich deshalb der HSV Säuliamt und Grün-Weiss Effretikon gegenüber. Die Handballer aus dem Bezirk Affoltern dominierten die Partie von A bis W und gewährten den Effretikern erst ganz am Schluss die Chance, das Resultat auf erträgliche 14 zu 10 Treffer zu korrigieren. Die Säuliämtler feierten nach 2010 den zweiten Sieg in Andelfingen. Nicht in die Entscheidung einzugreifen vermochten die Mannschaften aus Bülach, von Pfadi Winterthur und aus Witikon.

Im Nachtturnier vom Freitagabend holten sich die Silver Tigers aus Seen den Pokal. Lange schienen die Handballer aus Kaltenbach auf Siegeskurs, doch in der Direktbegegnung ganz am Schluss überholte sie Seen dank einem Sieg und der besseren Tordifferenz. Auf dem dritten Rang landete Andelfingen 2, das zwar die Tigers schlug, aber Kaltenbach und dem späteren Vierten Bruggen unterlag. Dahinter klassierten sich Andelfingen 3 und Traktor Hittnau.

Keinen Pokal gab es für die Andelfinger Junioren am Sonntag. Das Turnier der U13 gewann Kadetten Schaffhausen vor dem HC Stammheim und TSV St. Otmar St. Gallen. Andelfingen 1 beendete das Turnier auf Platz sechs, Andelfingen 2 auf Platz acht. Bei den U15-Junioren landete Andelfingen auf dem undankbaren vierten Platz. Das Turnier der ältesten teilnehmenden Juniorinnen und Junioren gewann KJS Schaffhausen, vor Pfader Neuhausen und dem SC Frauenfeld

Keine Rangliste erstellt wurde von den Turnieren der U9- und U11- Juniorinnen und Junioren. Einen Pokal gabs darum für alle und für die besten zusätzlich einen grossen Sack Süssigkeiten.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 1590